[verify-U] Logo

Im Finanzmarkt bewährtes [verify-U]face-to-face nun auch für den Jugendmedienschutz

KJM bewertet die Video-Identifizierung von Cybits positiv

Mainz-Kastel, 05.02.2015. In ihrer letzten Sitzung hat die Kommission für Jugendmedienschutz die Lösung der Cybits AG zur Video-Identifizierung positiv bewertet und festgestellt, dass mit [verify-U]f2f die Anforderungen der Jugendschutzrichtlinien an eine sichere und zuverlässige Identifikation von volljährigen Personen erfüllt werden.

Damit bietet Cybits neben der vollständigen online Altersverifikationslösung [verify-U] III für geschlossene Benutzergruppen, die bereits 2012 von der KJM positiv bewertet wurde, nun auch ein Modul zur Identifikation per Webcam. Das neue Modul zur Video-Identifizierung kann in [verify-U] III integriert und so auch zum Aufbau und Betrieb geschlossener Benutzergruppen eingesetzt werden.

Für die Cybits AG sieht Vertriebsdirektor Hansjürgen Keiling die Vorteile für Anbieter von altersbeschränkten Produkten vor allem in den zusätzlichen Wahlmöglichkeiten für Internetnutzer, die selbst entscheiden können, ob sie sich online oder per Videotelefonie identifizieren lassen möchten. „Diese Kombination kann kein Wettbewerber bieten und damit kann auch kein anderer Anbieter bei Reichweite und Kundenfreundlichkeit mit unserem Angebot mithalten. Insbesondere unsere Kunden im Sportwettmarkt und bei Video-on-Demand erhalten so mehr Möglichkeiten, ihren Nutzern einen spontanen Wett- oder Filmwunsch zu erfüllen. Wieder einmal beweist Cybits, dass wir es verstehen, die gesamte Bandbreite an technischen Möglichkeiten, in einfache, übersichtliche und nutzerfreundliche online Lösungen zu integrieren.“, so Keiling weiter.