[verify-U] Logo

[verify-U] erfüllt alle Anforderungen für Sportwettanbieter

Erste online-Identifikationslösung für Glücksspielstaatsvertrag und Geldwäschegesetz

Wiesbaden, 26. März 2014: Die Cybits AG teilt mit, dass das von der Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) anerkannte online-Identifikationsverfahren [verify-U] seit diesem Monat auch um ein Modul zur Identifizierung von Angesicht-zu-Angesicht erweitert werden kann. Dieses bereits seit 2012 von Cybits für Zertifizierungsdiensteanbieter eingesetzte Modul [verify-U]face2face erfüllt nun auch die Vorgaben des Geldwäschegesetzes, wie sie in einem Rundschreiben der zuständigen Aufsichtsbehörde beschrieben werden.

Damit können Sportwettanbieter erstmalig online und ohne Medienbruch ein Verfahren zur Identifizierung einsetzen, das sowohl die Anforderungen des Glücksspielkollegiums nach einem von der KJM anerkannten Verfahren aber auch die Identifizierungspflichten des Geldwäschegesetzes online und ohne Medienbruch erfüllt.

Wie alle anderen Module von [verify-U] ist auch die neue videogestützte Identifizierung bereits für eine Vielzahl von Geräten und Betriebssystemen verfügbar. Neben PCs, Smart TVs und Spielekonsolen mit Webcams werden auch Smartphones mit Android- und iOS-Betriebssystem unterstützt. Eine Integration von [verify-U]face2face in die Geschäftskunden angebotene App ist geplant.
Für Hansjürgen Keiling, Vertriebsdirektor der Cybits AG, „ist dies eine wichtige Nachricht für unsere Kunden aus dem Sportwettbereich, die für die Erteilung einer Sportwettlizenz die Vorgaben des Glücksspielstaatsvertrags, aber eben auch die Identifizierungspflichten aus dem Geldwäschegesetz zu erfüllen haben. Diese neue Rechtssicherheit wird vielen beim Start in den neuen deutschen Markt helfen, der mit der zu erwartenden Erteilung der ersten Lizenzen im Sommer Wirklichkeit wird. Mit zehn Anbietern wurde bereits eine Zusammenarbeit vereinbart, so dass wir mit unserem Verfahren auch einen Standard für den neuen Markt setzen werden, der mit Bruttospielerträgen von ca. 1 Milliarde Euros sehr bedeutend ist.“