[verify-U] Logo

Weitere Variante von [verify-U] erfüllt Anforderungen des Geldwäschegesetzes

Identifizierung über Videotelefonie entspricht „persönlicher Anwesenheit“

Wiesbaden, 24. März 2014: Die Cybits AG teilt mit, dass seit diesem Monat eine weitere Variante
des führenden Identifizierungsdienstes [verify-U] nun auch von Verpflichteten nach dem Geldwäschegesetz
eingesetzt werden kann. Das bereits seit 2012 von Cybits für Zertifizierungsdiensteanbieter
eingesetzte Modul [verify-U]face2face kann nun auch von Finanzdienstleistern eingesetzt werden,
die ihre Identifizierungspflichten online und ohne Medienbruch erfüllen wollen.
Wie die zuständige Aufsichtsbehörde in einem Rundschreiben festgestellt hat, fällt die Identifizierung
einer natürlichen Person über eine Videoübertragung nicht unter die Vorgaben des §6.2.2 zur Regelung
einer Fernidentifikation, sondern erfüllt die Anforderungen an eine „persönliche Anwesenheit“
nach §§3 und 4.
Neben den beiden bereits bekannten Fernidentifizierungslösungen [verify-U]Ident zur Identifizierung
von Neukunden und [verify-U]eSign zur vollautomatischen Kontoeröffnung mit rechtswirksamer Unterschrift
tritt nun mit [verify-U]face2face eine Variante der online Identifikation von Angesicht zu
Angesicht. Der Einsatz von [verify-U]face2face, das als Modul nahtlos in [verify-U]Ident integriert
werden kann, erspart die bisher notwendigen Schritte des Nachweises einer Banktransaktion und die
Sichtkontrolle durch den Verpflichteten. Damit wird [verify-U] für viele Kunden noch einfacher und
schneller.
Wie alle anderen Module von [verify-U] ist auch die neue videogestützte Identifizierung bereits für
eine Vielzahl von Geräten und Betriebssystemen verfügbar. Neben PCs, Smart TVs und
Spielekonsolen mit Webcams werden auch Smartphones mit Android- und iOS-Betriebssystem unterstützt.
Eine Integration von [verify-U]face2face in die Geschäftskunden angebotene App ist geplant.
Für Stefan Pattberg, Vorstand der Cybits AG, „ist diese Anerkennung durch die Aufsichtsbehörden ein
weiterer Meilenstein zu unserem Ziel, Finanzdienstleistern einfache, aber trotzdem sichere und zuverlässige
online Identifikationen möglich zu machen. Ergänzt um ein Dienstleistungsspektrum, das
über die rechtswirksame Signatur von Vertragsunterlagen eine medienbruchfreie Kontoeröffnung
ermöglicht, den sicheren Austausch von verschlüsselten Unterlagen gewährleistet und ein für alle
Parteien sicheres Authentisierungsverfahren beinhaltet.“